KW Sicherheitstechnik ...mit Sicherheit für Sie da!

Feuerwehrbildschirm

 

Der K+W Feuerwehrbildschirm dient als Ersatz für das Feuerwehr-Lageplantableau und ist konform zu den Technischen Anschlussbedingungen für Brandmeldeanlagen (TAB) vieler Feuerwehren.

 

Funktion

• Im Alarmfall wird ein Bildschirm eingeschaltet, der die Grundrisse der befindlichen Alarmgruppen angezeigt und die Meldungen in Form von farbigen Flächen als Quadrat oder Piktogramm in gut leserlicher Form darstellt
• Der Bildschirm wird über einen Koppler der Brandmeldezentrale mit 230V versorgt
• Die Grundrisse sind in Anlehnung an die DIN 14095 („Feuerwehrpläne“) erstellt und sind seiten- und lagerichtig vom Betrachter aus angeordnet
• Die Auslösung mehrerer Meldebreiche und/oder Melderarten erfolgt parallel.
• Das Videosignal liegt dauerhaft am HDMI-Port an, dadurch wird die geforderte Startzeit von 30s eingehalten
• Die Komponenten, die zur Ansteuerung notwendig sind, befinden sich in einem verschlossenen Gehäuse im BMZ-Raum und nutzen keine PC-Infrastruktur des Betreibers
• Alle notwendigen elektrischen Geräte werden über die USV versorgt, belasten diese aber nur im Alarmfall
• Der Stromverbrauch des notwendigen Computers beträgt unter Volllast 10W und dieser wird durch einen eigens überwachten und abgesicherten Abgang der BMZ-USV versorgt
• Die Prüfung des Feuerwehrbildschirm erfolgt mittels Prüfmelder

 -> Die Funktion des Feuerwehrbildschirms im Video<-

 

Technische Daten

• Auflösung: Full-HD LED Backlight
• Mattierter Bildschirm, erzeugt keine Spiegelung
• Bildschirmdiagonale: mindestens 40 Zoll (100cm)
• Höhe Bildschirmmitte: 160cm bis 170cm

 

Bauseitige Anforderungen

• 230V Stromversorgung

 

Technisches Datenblatt als PDF zum Download