KW Sicherheitstechnik ...mit Sicherheit für Sie da!

Gefahrenmanagementsysteme

Ein intelligentes Gebäude zeichnet sich durch eine sichere und effiziente Ausstattung aus. Gleichzeitig muss es spätere Erweiterungen ermöglichen, ohne dass seine Nutzung auf irgendeine Weise beeinträchtigt wird. Nicht nur deshalb ist Gebäudeintelligenz mehr als nur das Verbinden von verschiedenen Systemen und das zentrale Sammeln von Informationen.

Wingaurd Bildschirm

Wir können für Sie sämtliche Informationen der folgenden Gewerke unter einer übersichtlichen Benutzeroberfläche an einem PC zusammenführen:

•  Einbruchmeldeanlage
•  Brandmeldeanlage
•  Zutrittskontrolle
•  Videoüberwachung
•  Rettungswegtechnik
•  Aufzugsteuerung
•  Fremdgewerke wie Heizung-, Klima- und Lüftungstechnik

Die Effektivität eines Gefahrenmanagementsystems ist maßgeblich von seiner Fähigkeit abhängig, mit verschiedenen Gewerken zu kommunizieren. Denn je mehr Information ein Gefahrenmanagementsystem aufnimmt, desto mehr kann es an seine Anwender weitergeben und desto mehr Interaktion zwischen den einzelnen Gewerken kann es bewirken. Zu diesem Zwecke verfügen unsere Systeme über anpassbare Schnittstellen, um das Potenzial aller Gewerke vollständig auszuschöpfen.

Automatisierung

Durch die Zusammenführung der verschiedenen Gewerke können leicht Aufgaben automatisiert werden. Zum Beispiel kann bei einem Brandalarm automatisch die Beleuchtung im entsprechenden Gebäudeteil eingeschaltet werden, um nicht wertvolle Zeit durch suchen des Lichtschalters zu verlieren.

Reporting

Gerade im Umfeld von Leitstellennormen und Zertifizierungen wachsen die Ansprüche an ein umfassendes Reporting. Es können sämtliche Ereignisse von allen Gewerken ausgewertet werden und dienen zur internen und externen Revision.

Benutzeroberfläche

Ein wichtiger Systembestandteil ist eine intuitive Benutzeroberfläche. Diese wird jeweils an Ihre Anforderungen gestaltet und ist optimal auf die Bedienung durch Pförtner und Leitstellenmitarbeiter abgestimmt.