K+W Sicherheitstechnik ...mit Sicherheit für Sie da!

Schulung für Freiwillige Feuerwehren

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren haben oft einen Berufshintergrund, der wenig mit der Rettung von Personen und Sachwerten zu tun hat. Um sich in Sachen Brandschutz weiter zu bilden, drücken die Helfer dann auch schon mal abends die Schulbank.

So zuletzt in unseren Ausstellungs- und Seminarräumen in Gummersbach, in denen wir die für die Feuerwehren relevante Sicherheitstechniken wie Feuerwehr-Schlüssedepot, Freischaltelement und Feuerwehr-Informations-Zentrale nicht nur zeigen, sondern auch die Abläufe mit realer Technik nachstellen können. Die überaus positive Resonanz auf unsere, für die Freiwilligen Feuerwehren kostenlosen Veranstaltungen zeigt, dass wir mit unseren Schulungen einen Beitrag zur Unterstützung der ehrenamtlich tätigen Feuerwehren leisten können.

Thomas Räuber ist Vertriebsleiter bei K+W und führt die stark nachgefragten Veranstaltungen durch. Im ersten Quartal dieses Jahres schult er drei Feuerwehren aus der Region mit je ca. 20 Teilnehmern; das kostet viel Zeit und fordert Engagement. Schützenhilfe erhält er aber dabei von der Schraner GmbH. Der Marktführer in dem ganzheitlichen und herstellerneutralen Produktsortiment der Brandmeldetechnik hat vor kurzem sein Handbuch der Feuerwehr-Peripherie neu aufgelegt.

„Unsere Feuerwehren müssen regelmäßig über den neuesten Stand der Technik informiert sein und das Handbuch ist perfekt, um systematisch durch alle wichtigen Bereiche der Brandmeldetechnik zu führen“, sagt Räuber, der das 188-seitige Standardwerk bei jeder Schulung an die Teilnehmer aushändigt.

Das Engagement der beiden Firmen lohnt sich für die Feuerwehren, denn gerade die Brandmeldetechnik wird technisch immer raffinierter und das Wissen darum immer wichtiger.