KW Sicherheitstechnik ...mit Sicherheit für Sie da!

Alleinstellungsmerkmale

Alle Lösungsbausteine basieren durchgängig auf den beiden herstellerneutralen Signalisierungsstandards H.323/H.450 und SIP. Die Standardkonformität bringt für Sie ganz wesentliche Vorteile mit sich:

Keine Herstellerbindung

Optipoint

Die VoIP-Gateways lassen sich mit allen VoIP-Endgeräten kombinieren, die ebenfalls standardbasiert sind. Zudem eignen sich die Lösungen auch ganz besonders für die Einbindung in heterogene – traditionelle wie auch IP-basierte – Telefonie-Umgebungen.

Sanfte Migration

Durch die Standardkonformität sämtlicher Lösungsbausteine ist ein schrittweiser Umstieg von der Festnetztelefonie zu „Voice over IP“ möglich. Bei diesem als „sanfte Migration“ bezeichneten Szenario kann die bestehende TK-Anlage weiter genutzt werden. Die gewohnten Leistungsmerkmale (bspw. Namensanzeige, Rückruf bei Besetzt, Call Re-Routing) bleiben auch beim technologieübergreifenden Internetworking erhalten. Die Verbindung der VoIP-Telefonanlage mit der konventionellen TK-Anlage erfolgt über das ISDN-Protokoll QSIG oder durch das Einschleifen in die Amtsleitung.

Investitionsschutz

Die Standardkonformität und die Option eines „sanften“ Technologiewechsels bedeuten für den Anwender in wirtschaftlicher Hinsicht ein Höchstmaß an Investitionsschutz.

Skalierbarkeit

Unsere TK-Lösungen sind immer erweiterbar um neue und größere Systeme, ohne die bereits getätigte Investition austauschen zu müssen.

Sparsam

Moderne VoIP-Telefonanlagen brauchen nur ein Bruchteil der Energie, die eine herkömliche Telefonanlage für den Betrieb benötigt. Die von uns eingesetzte Innovaphone-Technik benötigt nur 7 Watt und ist damit die Telefonanlage mit den geringsten Energiekosten am Markt.

Flexibilität

Mit unseren VoIP-Lösungen lassen sich alle denkbaren Szenarien im Unternehmensumfeld realisieren – von der Anbindung einzelner Heimarbeitsplätze bis hin zu komplexen Enterprise-Szenarien mit 2000 Nutzern.